Über meine Techniken

Homöopathie

Vor über 200 Jahren entdeckte Samuel Hahnemann diese Therapieform, die auf einem universellen Gesetz beruht – einem Hermetischen Prinzip:
"Wie oben so unten, wie innen so außen, wie im Kleinen so im Großen"

Er sah den Menschen als Mikrokosmos, der dem Makrokosmos, der Welt entspricht. Also findet man im Menschen auf energetischer Ebene auch alles, was man in der Welt vorfindet.

Krankheit sah er als ein Ungleichgewicht dieser Energien. Wenn man also in einem Krankheitsfall dem Körper diese spezifische Energie in extrem niedriger Dosierung anbietet, kann der Körper diese Information nutzen, um die Selbstheilung in Gang zu setzen. Diese niedrige Dosis wird über Potenzierung des Ausgangsstoffes erreicht. Diese Ausgangsstoffe stammen aus sämtlichen Bereichen der Natur: Mineralien, Metalle und andere Elemente, Pflanzen und Tiere, aber auch Krankheitsprodukte werden verwendet. Daraus entstehen dann ganz spezielle und tiefwirkende Mittel, die Nosoden.

Potenzierung

Potenzierung hat nichts mit Verdünnung zu tun. Wenn Sie eine bespielte CD verbrennen und chemisch analysieren, können Sie nicht mehr herausfinden, was auf der CD einmal gespeichert war – genau so arbeitet die Homöopathie: Wasser, Zucker oder Alkohol speichern den Abdruck, die Information des Ausgangsstoffes und der Körper wirkt wie ein CD- Player, er kann die Information erkennen und – wenn sie die Richtige ist – für den Heilungsprozess nutzen. Der Homöopath hat die Aufgabe, das passende Mittel zu finden. Deshalb nennt Hahnemann Homöopathie auch "Heilkunst".

Das Simile

Dieser Weg besteht darin, dass ich mir in der ersten Anamnese ein Bild von Ihnen mache, indem ich Ihnen viele Fragen stelle, auch Ihre Biografie gehört dazu und der mögliche Auslöser für Ihre Beschwerden. Wenn Sie zum Beispiel wegen der Diagnose "Migräne" zu mir kommen, erleben Sie die auf Ihre ganz individuelle Weise und Sie haben eine eigene Wahrnehmung der Symptome und einen ganz individuellen Auslöser. Mit Hilfe der Informationen von Ihnen kann ich das zu Ihnen passende Mittel herauszufinden, das hilft Ihr System zur Selbstheilung zu aktivieren. Hahnemann nennt es "Das Simile". Durch diese Aktivierung kann es in den ersten Tagen der Einnahme zu einer Verstärkung der Symptome kommen, die aber nur kurz anhält, bevor die Besserung eintritt.

Die Vorteile

Im Gegensatz zur schulmedizinischen Behandlung gibt es keine schädlichen Nebenwirkungen – im Gegenteil:
Ihre Widerstandskraft gegen Krankheiten erhöht sich, Sie spüren viel deutlicher, was Ihnen gut tut und was nicht, Ihr Wohlbefinden nimmt zu, Sie verstehen sich selbst viel besser und damit steigert sich auch Ihre gesamte Lebensqualität.

Alles besteht letztendlich aus Energie, selbst Atomteilchen sind nichts anderes als gebündelte Energie. Wahre Heilung kann nur auf der energetischen Ebene stattfinden. Alles andere ist eine kurzfristige Linderung der Symptome.
(S. Hiener)

Terminvereinbarung

Sie erreichen mich unter der Nummer 07738-9394974 oder per eMail info@schulamith.de.

Aktuelles Sharing

Der Supermann, die Superfrau – nur Comic-Helden?

weiter lesen »

So finden Sie mich

Zur Anfahrt »